Was zeichnet die ISRH aus?

Die ISRH kombiniert die Vorteile des erstklassigen „International Baccalaureate Primary Years Programme“ (IB PYP) mit den Vorzügen einer bilingualen, Englisch-Deutschen Ausbildung und intensivem Französischunterricht ab der vierten Klasse.

  • Der Anteil des Englischunterrichtes beträgt bei den 3 bis 5 Jährigen ungefähr 80 % und wird danach bis zur fünften Klasse sukzessive auf ungefähr 45 % reduziert. Gleichzeitig wird der Deutschunterricht erhöht. Einige Fächer wie Musik und Sport werden immer bilingual unterrichtet. Dabei stimmen wir unser internationales Programm teilweise mit den lokalen Lehrplänen ab, wodurch wir die Durchlässigkeit zum öffentlichen Schulsystem gewährleisten können. Trotzdem werden die Anforderungen des weltweit verbindlichen IB PYP eingehalten.
  • Die ISRH bietet ausserschulische Aktivitäten in enger Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern an (Musik-/Tanzschule, Theatergruppe etc.). Die gemeinsamen Aktivitäten mit Schweizer Kindern fördern die Integration.
  • Zusätzlich besuchen externe Kinder an zwei halben Tagen pro Woche die ISRH, um bei uns Englisch zu lernen. Auch dadurch ergeben sich Freundschaften mit Schweizer Familien.
  • Das hochqualifizierte, passionierte Lehrerteam der ISRH fördert jedes Kind individuell. Dies geschieht in einer liebevollen, familiären Lernatmosphäre.